T1 - KatastrophenHilfsDienst – KHD

Einsätze Lage & Tätigkeiten
Einsatzbeschreibung:

In den Nachtstunden wurden wir zu Vorbereitungsarbeiten für einen Unwettereinsatz ins FF-Haus gerufen. Hier wurden die entsprechenden Arbeiten und Beladungen durchgeführt, damit in der Früh zu einem KHD-Einsatz dann ohne Verzögerung ausgerückt werden kann. Aufgrund einsatztatischer Entscheidungen der FF-Zentrale wurden 6 Kameraden der FF-Ratzersdorf eingeteilt, die diesen Auftrag abarbeiten sollten.

Um 5:30 rückte dann die Pumpe-Ratzersdorf aus um sich bei der FF-St.Pölten Stadt mit 7 anderen Feuerwehren zu treffen. Gemeinsam rückte man danach ins Einsatzgebiet ab. Die schweren Unwetter liesen ein Bild der Verwüstung zurück das von den dort ansässigen Feuerwehren nicht bewältigt werden konnte. Diese standen zu der Zeit auch schon stundenlang im Einsatz und so ist es selbstverständlich, dass wir unsere Kameraden hier gerne unterstützten.

Die Pumpe Ratzersdorf wurde zu mehreren Einsätzen eingeteilt:
1.) Auspumpen von Keller und Wohnraum mit einer Unterwasserpumpe
2.) Auspumpen von Keller, Wohnraum und Garten mit zwei Unterwasserpumpen und einer Schmutzwasserpumpe
3.) Ausräumen eines Kellerarchivs mit tlw. sehr alten Dokumenten

Nach den Arbeiten rückten wir wieder ins FF-Haus ein wo auch Kameraden die nicht am Einsatz waren beim Versorgen und Reinigen des Einsatzequipments halfen. Anhand der Bilder kann man wohl erkennen welch kräfteraubende Arbeiten an diesem Tag abverlangt wurden. Trotzdem wollen wir dabei nicht vergessen – „Wir können nach Hause fahren wo alles in Ordnung ist“. Wir hoffen, dass dies auch bald wieder für jene gilt, die von diesem Unwetter so stark betroffen waren.

Katastrophenhilfsdienst
Einsatzdaten
Einsatzdatum:23. August 2020
Ausfahrt:05:30 - Dauer:10,50 Stunden
Einsatzart:Technische Hilfeleistung / Katastrophenhilfsdienst
Fahrzeuge: LF 
Mannschaftsstärke: 6
Unterstützung durch:
Alarmierung durch: Pager/SMS 
Einsatzbilder